Thomas Grosche

Thomas Grosche

* 15.01.1987 in Siegburg
† 26.10.2011
Erstellt von Michael Grosche
Angelegt am 02.11.2011
567.452 Besuche

Kondolenzen (20)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Weihnachten

15.12.2014 um 23:54 Uhr von Natascha

Wieder ein Weihnachten ohne eine morgentliche Nachricht von dir in der du uns Frohe Weihnachten wünscht während du schon fleißig am arbeiten bist und wir noch schlafen oder spätestens dann geweckt wurden. Wir denken soooo oft an dich und vermissen dich natürlich immer noch unheimlich. Das Lied passt zwar nicht mit allem, aber ich musste direkt an dich denken als ich es gehört habe :*

 

http://youtu.be/JIe93otcqzU

Kondolenz

So bewegend

08.08.2013 um 15:31 Uhr von Brigitte

Ich kannte diesen Menschen nicht. Aber wenn ich diese so liebevoll gestaltete Gedenkseite anschaue, spüre ich, wie sehr er geliebt und wie sehr er vermisst wird. Wie schön für Thomas: Niemals vergessen zu werden und schöne Erinnerungen zu hinterlassen.

Ich wünsche der Familie und den Freunden immer ein Lächeln auf das Gesicht, wenn sie an Thomas denken.

Herzliche Grüße, Brigitte

Kondolenz

Unvergessen

21.11.2012 um 20:14 Uhr von Die Kolleginnen & Kollegen der Halle Hangelar

Die Zeit vergeht, der Gedanke und die Erinnerung an unseren lieben Kollegen Thommy vergeht nie!

Kondolenz

FREUNDSCHAFT

28.10.2012 um 12:03 Uhr von Jupp

26.10.2012: 365 Tage .... Danke, dass ich dich kennen lernen durfte, fur deine Freundschaft, deine Ehrlichkeit und deine positive Ausstrahlung. Das Alles fehlt mir und du fehlst mir, ich werde dich niemals vergessen!!!

Kondolenz

Bester Sequel

27.10.2012 um 05:38 Uhr von Julia

Diesem wunderschönen Text meiner kleinen Schwester ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Trotzdem möchte ich gerne etwas festhalten. Eigentlich fehlen mir die richtigen Worte, der Kopf ist für einen Augenblick leer und trotzdem füllen sich meine Augen immer wieder mit Tränen. Leider habe ich nicht mehr die Gelegenheit bekommen, Thommy näher kennenlernen zu dürfen. Und das bedauere ich sehr! Doch ich kann mit reiner und ehrlicher Gewissheit sagen, dass er ein wundervoller Mensch war. Er hat das Leben meiner kleinen Schwester nicht nur unfassbar bereichert, sondern unsterblich geprägt. Den Platz, den er in unseren Herzen hinterlassen hat, wird nie wieder ein Anderer füllen. Ich wusste schon damals, dass er etwas Besonderes ist. Bis zum heutigen Tag habe ich dieses eine tolle Bild von ihm im Kopf: Es war ein lauer Sommernachmittag. Thommy kam mit seinem kleinen grünen Flitzer bei meinen Eltern um die Ecke gefahren und ich öffnete aus irgendeinem Grund die Tür (ich wohnte nicht mehr Zuhause). Christine war noch in ihrem Badezimmer und machte sich fertig. Er wollte nicht reinkommen und setze sich auf den Treppenvorsprung vor der Haustür. *** Er saß einfach nur da! Trug seine quietsch-grüne Jogginghose, rauchte genüsslich ein Zigarettchen und wartete auf meine Schwester. *** Fertig! Mehr nicht. So einfach und schlicht. Er hat in diesem Moment nichts Besonderes gemacht und trotzdem eine wunderschöne Bildaufnahme in mir ausgelöst. Dieses Bild verblasst in den kommenden Jahren vielleicht einwenig, aber ich werde es niemals vergessen. Und: Vintage-Bilder sind sowieso noch viel schöner und wertvoller!! Dafür bin ich ihm sehr dankbar.

„Du bist nicht mehr da, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind. Und immer sind irgendwo Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle.“

Weitere laden...