Norbert Burger

Norbert Burger

* 24.11.1932 in Köln-Ehrenfeld
† 16.05.2012
Erstellt von Zeitungsgruppe Köln
Angelegt am 16.05.2012
15.494 Besuche

Kondolenzen (46)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Kölsche Jung

12.11.2012 um 19:40 Uhr von Sybille Baumann

R.I.P. lieber Norbert,,,, Du hast viel für Köln bewirkt .... und wenn ich an Dich denke, sind es die vielen schönen Stunden bei Clubabenden mit dem Lions Club Claudia Ara..

Kondolenz

Eine Guter geht von uns

10.09.2012 um 21:58 Uhr von Peter

Lieber Herr Burger. Für mich waren Sie nie der typische Politiker. Menschennah und stets freundlich. Ich habe Sie mehrfach persönlich getroffen und habe immer ein Lächeln auf den Lippen gehabt, wenn die Gespräche vorüber waren. Sie sind gegangen - ihre Inspirationen bleiben hier. R.I.P.

Kondolenz

Ein Stück Kölsches Original fließt nun den Rhein hinab...

07.06.2012 um 13:35 Uhr von Ulli Rödder

...ins Himmlische Köln. Gute Reise!

Kondolenz

Langjährige Verbundenheit

30.05.2012 um 21:02 Uhr von Heribert Schüller

Ich (H. S.) habe Norbert Burger bereits lange vor seiner Wahl zum Oberbürgermeister von Köln kennengelernt. Als Amtsleiter des Schulverwaltungsamts hat er im Sommer 1966 die Gruppe von Schülerinnen und Schülern, der auch ich angehörte, nach Israel begleitet. Auf diese Weise durfte ich den Beginn seines lebenslangen Bemühens miterleben, zur Verständigung zwischen Deutschland und Israel ebenso beizutragen wie zum Frieden, den die Menschen in Israel und Palästina so dringend brauchen.

Norbert Burger hat uns und viele andere veranlasst, ihn auf diesem Weg zu begleiten. Wenn wir in diesem Kondolenzbeitrag Norbert Burgers Engagement im Nahen Osten besonders hervorheben, so hat dies seinen Grund in diesem gemeinsamen Weg und soll in keiner Weise all die Leistungen schmälern, die Norbert Burger für unsere Vaterstadt erbracht hat. Gerne denken wir an die zahlreichen Begegnungen und Gespräche mit Norbert Burger zurück, der uns - wie zahllosen anderen - trotz seiner erheblichen Arbeitsbelastung immer ein offenes Ohr schenkte. Seiner Familie sprechen wir unser tiefes Mitgefühl aus.

Heribert Schüller, Stv. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln/Tel Aviv-Yafo

Ursula Schüller-Wewel

Kondolenz

Danke, Norbert...

28.05.2012 um 18:30 Uhr von Peter Meyer

...für Deinen oft spöttischen, aber immer interessiert / liebevollen Blick. Und dafür, dass Du einen Immi wie mich diese bunte Stadt lieben gelehrt hast.

Jürgen Roters hat es trefflich formuliert in seiner Trauerrede:

"Norbert Burger war ein Kölner durch und durch. Er war begeistert von den Stärken seiner Stadt, verschwieg aber auch ihre Schwäche nicht. Er war immer bestrebt, Menschen, die nach Köln kamen, mit offenen Armen aufzunehmen. Integration war sein Programm. Und viele „Immis“ wurden zu begeisterten Verehrern ihrer neuen Stadt. Doch unerreicht ist die tiefe innere Zuneigung, die ein gebürtiger Kölner wie Norbert Burger zu seiner Geburtsstadt hatte. Diese unerschütterliche Liebe zu einer manchmal widersprüchlichen und unruhigen Stadt; eine Stadt voller Lebendigkeit und Lebensfreude."

Du hast vieles bewegt, auch mich.

Weitere laden...